Themenbereich: Private Lebenssituation / Persönlicher Hintergrund

Indikator: Suffizienz und Sicherheit der Finanzierung

Die Finanzierungssituation eines mehrjährigen Promotionsvorhabens muss in unterschiedlichen Dimensionen betrachtet werden: Vor dem Hintergrund unterschiedlicher Bedarfe und Lebenshaltungskosten stellt sich einerseits die Frage danach, ob die Einnahmen der Promovierenden hinsichtlich ihrer Höhe und der subjektiv wahrgenommenen Einnahmen-Ausgaben-Relation ausreichend sind. Diese Dimension wird nachfolgend als „Suffizienz“ bezeichnet. Die zweite Dimension bezieht sich auf die Stabilität der Finanzierung und damit die finanzielle Planungssicherheit (Dimension „Sicherheit“). Beide Faktoren können als wichtige Voraussetzungen für den zügigen und erfolgreichen Abschluss von Promotionsvorhaben angesehen werden (Jaksztat et al. 2012: 15).

Erläuterung

Dieser Indikator gibt die relativen Anteile der befragten registrierten Promovierenden an, die die Finanzierung ihrer Promotion hinsichtlich ihrer Höhe (Dimension „Suffizienz“) und als über den Zeitraum der Promotion gesichert (Dimension „Sicherheit“) bewerten.

Quelle: Jaksztat, S./Preßler, N./Briedis, K. (2012): Promotionen im Fokus. Promotions- und Arbeitsbedingungen Promovierender im Vergleich, Hannover