Themenbereich: Lebenssituation / Persönlicher Hintergrund

Indikator: Finanzierung der Promotion (Quellen)

Eine abhängige Beschäftigung (z. B. als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in an der Universität) oder die Finanzierung über ein Stipendium sind die gängigsten Möglichkeiten zur Promotionsfinanzierung. Über diese Möglichkeiten hinaus bestehen jedoch auch zahlreiche weitere potentielle Finanzierungsquellen, über die ein Promotionsvorhaben zumindest anteilig finanziert werden kann. In Betracht kommen dabei u. a. der Einsatz von Erspartem, Kapitalerträge, selbstständige (freiberufliche) Tätigkeiten oder der Unterhalt durch den/die Partner/in oder die Eltern. Diese Vielfalt an Finanzierungsquellen kann zu einer Vielzahl verschiedener Finanzierungstypen führen, die möglicherweise den Erfolg des Promotionsvorhabens beeinflussen können.

Erläuterung

Dieser Indikator gibt die relativen Anteile der befragten registrierten Promovierenden an, die ein/kein Einkommen aus einer [bestimmten Finanzierungsquelle] beziehen.

ProFile-Ergebnisse aus dem Jahr 2011 zeigen, dass die Beschäftigung als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in mit 34 Prozent sowie Stipendien mit 28 Prozent die Hauptfinanzierungsquellen von Promovierenden darstellten. 15 Prozent der Befragten gaben weiterhin an, dass ihre Hauptfinanzierungsquelle das Einkommen aus einer externen Beschäftigung ist. Eine alleinige Finanzierung des Lebensunterhaltes während der Promotion aus sonstigen Finanzierungsquellen stellt hingegen, fachabhängig, eher die Ausnahme dar (Hauss et al. 2012: 124f.). Ähnliche Werte liefert die WiNbus-Befragung von 2012 sich mit den WiNbus-Ergebnissen aus demselben Zeitraum (Jaksztat et al. 2012: 14 ff.)

Quelle: Hauss, K./Kaulisch, M./Zinnbauer, M./Tesch, J./Fräßdorf, A./Hinze, S./Hornbostel, S. (2012): Promovierende im Profil: Wege, Strukturen und Rahmenbedingungen von Promotionen in Deutschland; Ergebnisse aus dem ProFile-Promovierendenpanel.

Jaksztat, S./Preßler, N./Briedis, K. (2012): Promotionen im Fokus. Promotions- und Arbeitsbedingungen Promovierender im Vergleich, Hannover